Allgemein


Warum Menschen auf Berge steigen

Ein beinahe ernstgemeintes Interview mit dem Genbiologen Prof. Stanislaus Schmarrnovski aus Bratislava Interviewer: Herr Schmarrnovski, sie sind Verhaltensforscher, genauergesagt Genbiologe. Bei ihren Forschungen über schwer verständliche menschliche Verhaltensweisen sind sie vor kurzem auch auf das extreme Klettern gesto ßen, um nicht zu sagen darüber gestolpert… Schmarrnovski: Ja, da haben sie […]


Mit dem Handradl aufs Stilfser Joch

Das Allerletzte Früher waren der Walker Pfeiler oder der Pfeiler von Freney große Jahresziele. Das geht nicht mehr, aber einem flexiblen Menschen fällt immer was ein. Schon im Frühjahr war mir das Stilfser Joch in den Sinn gekommen. Dieses Ziel im Hinterkopf fuhr ich dementsprechend viel herum, war ganz gut […]


Mit dem Handradl aufs Kitzbühler Horn

(Die seltsamste Art auf einen Berg hinaufzukommen) Im Internet befleißigte sich ein sporttreibender österreichischer Berufsinvalide der Bekanntgabe, dass er als erster Mensch das Kitzbühler Horn mit dem „Hand-Bike“ bezwungen habe, ein Ereignis, das er für bedeutsam genug hielt, neben der regionalen Presse auch das Fernsehen zu seiner Fahrt vorzuladen. Die […]


40 Jahre »Direkte Pfeilersüdwand« („Schertle-Pfeiler“) am Untersberg

40 Jahre »Direkte Pfeilersüdwand« („Schertle-Pfeiler“) am Untersberg Zur Erinnerung an den Reichenhaller Kletterer Werner Schertle († 1979) von Renate Schertle und Albert Hirschbichler Vor 40 Jahren, vom 6. bis 9. Juli 1962, eröffneten Werner Schertle und Heini Steinkötter mit der »Direkten Pfeilersüdwand« am Untersberg die erste Direttissima-Route in den Berchtesgadener […]


Die Falle

Ein neblig naßkalter Tag im Oktober. Nach Einbruch der Dämmerung war ich wieder einmal nach Oberjettenberg gefahren. Hirsche wollte ich hören. Es war die Zeit der Brunft. Kein Mensch weit und breit. Die Schranke bei der Seilbahn stand offen wie immer. Ich fahre die paar hundert Meter hinauf zum Beginn […]